Chronik 2002

 

Fotoseminar EUREGIO


Internationaler Tag der Feuchtgebiete
Dieses Jahr handelte es sich um die Renaturierung eines abgetorften Hochmoores bei Wallern/ Volary, passend zum Internationalen Tag der Feuchtgebiete am 2. Februar .

 

 
Partner-Programm 2003
Fotoseminar, Borkenkäfer und die Paulinischen Berge.
Tschechischer Partnerverein hat einiges für die Mitglieder aus dem Labertal zu bieten

 


Labertaler Lesebuch V
erscheint  am  24. Oktober 2003, anlässlich der 30-Jahre-Feier der ArGe Naherholung!

Vorab-Info dazu...

 

(Fam. Nixdorf)

Volkhard Nixdorf, - seit Jahren stellt er mit seiner Familie die Labertaler Igeleien zusammen.Die "Labertaler Igeleien" Nr. 16 waren im November wie immer kostenlos in den örtlichen Geschäften zuhaben. Sorgsam zusammengestellt wurden die Labertaler Igeleien von der Fam. Nixdorf aus Mallersdorf. Für Sie noch einmal veröffentlicht im www...

 

 
10 Jahre Grünes Herz Europas
Neben der ArGe Naherholung hat auch der Verein GRÜNES HERZ EUROPAS seit nunmehr über 10 Jahre eine lebendige Partnerschaft mit den tschechischen Nachbarn. Zum Jubiläum fand ...

 
4. Winterberger Ökogespräch
Wälder bedecken rund 2,53 Millionen ha, das sind knapp 36 % der bayerischen Landesfläche. Das war nicht immer so. Bis zur Jungsteinzeit war Bayern so gut wie vollständig bewaldet. Erst im Mittelalter entstand  die heutige Wald-Feld-Verteilung...

 


Mariä Lichtmess
Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert. Der früher gebräuchliche Name "Mariä Reinigung" erinnert an den jüdischen Brauch, auf den sich das Fest bezieht...

 

 
ArGe Naherholung im Landtag
Zum Fachforum „Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt“ im Maximilianeum wurde die ArGe Naherholung bereits 2001, anläßlich der Preisverleihung zum Bürgerkulturpreis, eingeladen. Neben der Mitarbeit in den Arbeitskreisen ...

 

 
Neuwahlen in Vimperk
Wie seit nun mehr 7 Jahren, also seit 1995 als ca. 25 Labertaler Mitglieder des "Vereins zum Schutz der Natur in Vimperk/Winterberg" geworden sind, fuhr auch dieses Jahr eine Delegation aus dem Labertal zur Generalversammlung des Partnervereins nach Böhmen

 


"Letztes Altes Bier"

Jetzt im Herbst, nach Kirchweih kann man in der Zeitung wieder Einladungen „Zum letzten alten Bier“ finden. Jeder kennt die beliebten Veranstaltungen in den verschiedenen Wirtshäusern. Mehr dazu .....

 


Kirchen unserer Heimat
Diesmal standen die Pfarrkirchen in Allkofen und Upfkofen auf dem Programm und in beiden Fällen wurden in den letzten Jahren Renovierungen durchgeführt, welche aufgrund ihrer Sorgfalt als sehr gelungen bezeichnet wurden. Mehr dazu ...

Natur
Die Rosskastanie,
ein wichtiges Phytopharmacon (Aescin), ein gefährdeter Baum, nicht nur im Labertal.
Früher war es ein oberbayerisches, später ein süddeutsches Phänomen.

 


Labertaler Gespräche
10 Referenten beschrieben den Zustand des Labertals, dem südlichen Bereich des Landkreises,  aus ihrer fachspezifischen Sicht. Sie berichteten über die Entwicklung der letzten.....

 


Brot-Tag im Labertal
Am Sonntag, den 15. September traf man sich ab 14 Uhr in Allkofen, dann in Geiselhöring und Oberlindhart. Zu erleben gab es eine alteingesessene Dorfbäckerei, eine Großbäckerei und eine Hofbäckerei mit Mühle. Der Tag des Brotes ...

 


Einladung - Nachwachsende Rohstoffe
Vorstellung des Kompetenzzentrums für Nachwachsende Rohstoffe mit Herrn MinDirig Reinhold Erlbeck
10 Referenten haben am 14. November gemeldet
In der Aula des Burkhart-Gymnasiums...

 

Kultur
regio lindhart -Tag des Denkmals
der deutschlandweit zum 10.Mal und im Landkreis seit 1996 durchgeführt wird, wurde heuer, im Jahr 2002, in "Lindhart", in jenem historisch so bedeutenden Gebiet durchgeführt, wo schon vor rund 1260 Jahren bayerische Geschichte geschrieben wurde. Der Tag des Denkmals ...


Nardini Realschule zeigt:
Naturlehrpfad Labertal

Der virtuelle Lehrpfad an der Laber um Mallersdorf zeigt auf einer Wanderstrecke von 10 km anhand von 11 Tafeln die Besonderheiten in Geologie, Flora und Fauna an der Laber auf.

 


Wasser > Wasser > Hochwasser ?!
Nach dem Jahrhunderthochwasser kommt das nächste Hochwasser – oder:
was der Mensch so alles falsch macht!
Umweltsünden noch und nöcher...

(Fam. Nixdorf)

Volkhard Nixdorf, - seit Jahren stellt er mit seiner Familie die Labertaler Igeleien zusammen.Die "Labertaler Igeleien" Nr. 15 waren wie immer kostenlos in den örtlichen Geschäften zuhaben. Sorgsam zusammengestellt wurden die Labertaler Igeleien von der Fam. Nixdorf aus Mallersdorf. Für Sie noch einmal veröffentlicht im www...

 

 


Brot-Tag im Labertal
Am Sonntag, den 15. September ab 14 Uhr in Allkofen, dann in Geiselhöring und Oberlindhart erfahren Sie mehr über das Brot. Sie erleben eine alteingesessene Dorfbäckerei, eine Großbäckerei und eine Hofbäckerei mit Mühle. Wir laden Sie herzlich zu diesem Aktionstag ein und freuen uns auf Ihren Besuch. Der Tagesablauf, ab 15.00 Uhr in Allkofen ..

 


Fotoaustellung der Fotogruppe
Am Samstag, den 20. April von 13-18 Uhr und Sonntag, den 21 April 2002 von 9-18 Uhr in der St. Martin Schule in Mallersdorf-Pfaffenberg. Die Mitglieder der Fotogruppe entdeckten die Motive bei ihren  alljährlichen Besuchen der Partnergemeinde von Mallersdorf-Pfaffenberg in Italien - Paderno del Grappa.

 


Wir begrüßen...
... die Grundschule Geiselhöring im Internet. Lehrer Franz Englbrecht stellt die Schule im einzelnen vor. Besonders erfreulich ist die umfangreiche Information über die Aktivitäten der Klassen. Hier können die Eltern nachvollziehen, was ihre Kinder lernen bzw. welche Projekte die Lehrer mit den Schülern durchführen. 

 


Bildstock in Haimelkofen saniert
Im Ortsteil Haimelkofen (Gemeinde Laberweinting) wurde in der Vergangenheit schon oftmals der schlechte Zustand des Bildstocks am Ufer des Bayerbach beanstandet. Auf Initiative des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins Hofkirchen wurde nun das Projekt gemeinsam mit der Gemeinde Laberweinting und dem Landesamt für Denkmalschutz in Angriff genommen.
Dass es mehr braucht als...

 


Schmetterlinge im Labertal
Schmetterlinge sind seit dem sechsten Lebensjahr seine Leidenschaft - er bestimmt sie, züchtet sie und informiert über sie - Ralph Sturm stellte die Schmetterlinge des Labertals vor, beschrieb ihre Lebensbereiche und zeigte, dass es mehr braucht als
...

 


Aus der Prager Zeitung
vom 02.02.2002:
Umweltschutz über Grenzen hinweg
Leute auf Schusters Rappen sind halt doch kommunikativer.
 Und aus anfänglichen Gesprächen mag sogar etwas Dauerhaftes entstehen, wie der Fall der Partnerschaft der "Arbeitsgemeinschaft Naherholung Mittleres Labertal e. V" (ArGe) und der  "Verein zum Schutz der Natur im Böhmerwald Vimperk" zeigt.


"Energie" - Gedanken und Beiträge
von Horst Franzke. Welche Energiereserven gibt es? Wie werden sie genutzt? Energiegewinnung und viele andere Themen werden in verschiedenen Grafiken dargestellt. Wie die Menschen mit der Energie umgehen...

 


"Eisernte" war keine leichte Arbeit
Tagelange Minustemperaturen und zuweilen strahlend blauer Himmel. Für die Schlittschuhläufer und das Eisstockschießen herrschen seit geraumer Zeit geradezu ideale Bedingungen. 
Auf dem Stöttner-Weiher... 

 


Frauenhofen im Winter
Theo Haslbeck aus Frauenhofen hat Winterbilder zur Verfügung gestellt. Unter www.farmpictures.de veröffentlicht er aktuellste Bilder aus der Landwirtschaft.
Erleben Sie Frauenhofen im Winter..