Die Sommerexkursion 2001 
führte die ArGe und den tschech. Partnerverein

in den Nationalpark Bayerischer Wald und zum Schwarzenberger Schwemmkanal in die Šumava

vorgestellt von Arbeitsgruppenleiter Rainer Pasta , Fotos: Pasta

Das Infozentrum in Bayer.Eisenstein, ein Urwalderlebnis, der Lusengipfel und die Entwicklung im Borkenkäfergebiet – das waren die Ziele des ersten Exkursionstages im Nationalpark Bayer. Wald.

Das Infozentrum Tusset, der Schwarzenberg- Schwemmkanal und ein Besuch in Krummau und Gojau standen am zweiten Tag auf dem Programm

Die ArGe-Naherholung Mittleres Labertal besuchte am 16.-17.6. zusammen mit dem tschechischen Partnerverein den Nationalpark Bayerischer Wald um sich ein Bild über den Fortschritt der Waldentwicklung im Borkenkäfergebiet am Lusen zu machen. Besonders die tschechische Delegation war gespannt auf diese Erfahrung, da im Nationalpark Šumava eine konsequent andere Politik in Bezug auf die Borkenkäferproblematik betrieben wird.

Begrüßung der tschechischen Freunde am Bahnhof Bayer. Eisenstein und einführende Worte von Ministerialdirigent Reinhold Erlbeck zur Entstehung des Informationszentrums Bayer. Eisenstein .

Weiter >>>