Öko-Gespräch in Vimperk/Winterberg 2001

Die Wallfahrtskirche

Maria Gojau (Kajov)

Als erster soll hier der hl. Wolfgang

von Regensburg gepredigt haben (unter ihm wurde Prag 973 Diözese) Neben einer Quelle („Wunderbrunnen“) soll er ein Holzkirchlein errichtet haben. An dieser Stelle steht die Mariä-Entschlafens-Kapelle mit dem kostbaren Relief ( ca.1430): Heimgang Marias in mitten der Apostel.

 

Relief-Altar in der Marienkapelle (Foto Brantner)

Der Bau der großen Kirche soll 1255 begonnen worden sein. Sie wurde dreimal in den Husitenkriegen zerstört, aber in den Jahren 1474-85 fertiggebaut.

 

Grabstein-Gravuren auf dem Friedhof von Maria Gojau

weiter >>>